Motoröl für Audi

Motorenöle die in einem Audi Fahrzeugen einzusetzen sind, werden in den gleichen Spezifikationen und Normen eingeteilt wie die Modelle des Mutterkonzerns VW. Daher werden Sie in Ihrem Benutzerhandbuch Freigabenummern wie VW 507.00 oder 508.00 finden. Daneben finden Sie auch einen Empfehlung für die Viskositätsklasse (SAE) die das Motorenöl haben sollte. Mit unserem umfangreichen Angebot an Motorenöle von Castrol, Addinol, Eurolub, Total oder Wectol haben wir für Sie bestimmt die passende Schmierstoffe für Ihren Audi im Angebot. Um Ihnen das richtige Motorenöl zu finden haben wir für Sie alle wichtigen Kriterien zusammengefasst. Wählen Sie einfach entsprechend dem Modelljahr und dem Ölwechselintervall Ihr Motorenöl aus. Ein letztes Entscheidungskriterien ist, ob es sich um ein Diesel oder Benzin Fahrzeug handelt. 

.
Bis Modelljahr 2015
Ölwechselintervall Flexibel Ölwechselintervall Flexibel
Benzin   Diesel  
Auch für LongLife-Service geeignet

Benzin   Diesel ohne DPF
Diesel mit DPF  

(DPF: Diesel Partikel Filter)


Ab Modelljahr 2016
Ölwechselintervall Fix und Flexibel Leer
Benzin   Diesel  
Auch für LongLife-Service geeignet 
.

.
Filter löschen

Ansicht als Gitter Liste

Artikel 1-9 von 31

Seite
pro Seite
In absteigender Reihenfolge
Ansicht als Gitter Liste

Artikel 1-9 von 31

Seite
pro Seite
In absteigender Reihenfolge


WELCHE VISKOSITÄT IST DIE RICHTIGE?


Audi gibt, wie jeder andere Fahrzeug Hersteller, Empfehlungen dafür wie flüssig die Motoröle sein dürfen. Dies richtig sich natürlich nach der Bauweise vom Motor aber auch danach ob das Audi Modell für Sparsamkeit beim Kraftstoffverbrauch oder auf besonders sportliches fahren ausgelegt ist. Desto höher die Temperaturen im Motor werden, desto schwieriger wird es für die Motoröle die Schmiereigenschaften beizubehalten. Daher werden in der Regel dickere Motoröle eingesetzt die die hohen Temperaturen von Haus aus besser kompensieren können. Dazu zählen Öle wie ein 5W30, 5W50 oder auch 10W60. Letzteres wird vor allem im Racing Sport eingesetzt.

Audi Motoröl 5W30

.


.

Liegt der Fokus bei Ihrem Audi Modell eher auf ein hohes Kraftstoffersparnis werden dünnere Motoröle eingesetzt, da Sie für eine geringere Reibung sorgen und dadurch der Motor für den Betrieb weniger Kraft aufwenden muss. Zu diesen Sparsamen Motoröle zählt ein 0W20 oder auch 0W30. In den neuen Audi Fahrzeugen, ab Modell Jahr 2016, werden immer häufiger Motoröle in der Viskosität 0W20 empfohlen. Dies gilt sowohl für ein Benzin wie auch Diesel Fahrzeug.

Audi Motoröl 0w20

.


.

Achten Sie bei der Auswahl von Ihrem Motorenöl immer auf die Angaben von Audi.

Um die Unterschiede dieser Motorenöle zu zeigen, stellen wir einmal die wichtigsten Kennerwerter gegenüber. Das 5w30 Öl kommt eher in einem ältere Audi Modell zum Einsatz, wohingegen das 0w20 Öl für Audi Fahrzeuge ab Modell Jahr 2016 empfohlen wird. Beide Motoröle gelten für Benzin sowie Diesel Fahrzeuge und verfügen jeweils über die geforderten Spezifikation von Audi.

Addinol Premium 020 FE Addinol Giga Light MV 0530 Long Life
Viskosität SAE 0W-20 SAE 5W-30
Freigaben VW 508.00 / 509.00 VW 504.00 / 507.00
Dichte bei 15°C 836 kg/m³ 851 kg/m³
Viskosität bei 100°C 8,2 mm²/s 12,1 mm²/s
Viskositätsindex 178 175
Flammpunkt min 200 °C min. 230 °C
Pumpfähigkeit bis - 40 °C bis - 35 °C

.

.

0W20 Motoröl Audi Wie anhand der Messwerte zu sehen ist, verfügt das SAE 5w30 über bessere Reserven im höheren Temperaturbereich wohingegen das SAE 0w20 Öl Reibungsverluste minimiert und niedrige Temperaturen besser standhalten kann. 

Wir sind uns sicher, dass Sie in unserem umfangreichen Angebot an Motorenöl das passende Produkt für Ihr Audi Modell finden, egal ob Benzin oder Diesel. Neben Hersteller wie Castrol und Total haben wir auch hochwertige Hersteller wie Addinol oder Wectol im Angebot wodurch Sie das besten Preis Leistung Ergebnis für sich erzielen können. Wir freuen uns schon auf Ihre Bestellung.