Motoröl für Ford

Castrol und Ford verbindet seit langem eine enge Partnerschaft wenn es um Motoröle geht. Mit dem Castrol Magnatec Professional E SAE 5W-20 und Castrol Magnatec Professional A5 SAE 5W-30 erhalten Sie ein Motoröl, das in Zusammenarbeit mit Ford entwickelt wurde. Natürlich finden Sie bei uns auch Motoröle in der gleichen Viskositätsklasse und Spezifikation von anderen Hersteller. Dazu zählt z.B. Addinol mit dem Produkten Addinol Premium 0520 FD SAE 5W-20 oder Addinol Premium 0530 FD SAE 5W-30. Dank der enthaltenden Spezifikationen dieser Motoröle eignen Sie sich für Modelle wie den Ford Focus, Ford Mondeo oder Ford Fiesta um nur einige zu nennen. Wie bei vielen anderen Hersteller, spielt auch bei Ford das Baujahr, die Motorisierung und der Kraftstoff eine wichtige Rolle bei der Auswahl der richtigen Schmierstoffe. Achten Sie deswegen immer auf die Angaben in Ihrem Fahrzeugheft um das richtige Motorenöl zu finden.

.

HÄUFIGE FRAGEN:


BELIEBTE SUCHBEGRIFFE:
Addinol Motoröl     Castrol Mototröl     Eurolub Motoröl  
SAE 0W-30 0W30     5W-20, 5W20     SAE 5W-30 5W30
WSS-M2C913-C WSS M2C913 C   WSS-M2C913-D WSS M2C913 D   WSS-M2C948-B WSS M2C948 B   WSS-M2C950-A WSS M2C950 A
Ansicht als Gitter Liste

Artikel 1-9 von 23

Seite
pro Seite
In absteigender Reihenfolge
Ansicht als Gitter Liste

Artikel 1-9 von 23

Seite
pro Seite
In absteigender Reihenfolge


GIBT ES UNTERSCHIEDE ZWISCHEN DEN EINZELNEN SCHMIERSTOFF HERSTELLER?



Im Folgenden vergleichen wir einfach einmal ein Produkt von Addinol mit einem von Castrol anhand der wichtigsten Eigenschaften. Beide Motorenöle erfüllten die gleiche Ford Spezifikationen und haben die identische Viskositätsklasse.

Addinol Premium 0520 FD Castrol Ford Magnatec E
Viskosität SAE 5W-20 SAE 5W-20
Ford Freigabe WSS-M2C 948-B WSS-M2C 948-B
Dichte (bei 15°C) 850 kg/m³ 847 kg/m³
Viskosität (bei 100°C) 8,1 mm²/s 8,2 mm²/s
Flammpunk 205°C 210°C
Pourpoint* -38°C -45°C

*Der Pourpoint beschreibt den Punkt ab dem das Öl gerade noch zu Pumpen ist.

.

Wie in diesem Fall zu sehen ist gibt es in diesem Fall zwischen Addinol und Castrol kaum nennenswerte Unterschiede. Es lohnt sich also wirklich bei den Auswahl der Motorenöle für Ihren Ford nicht nur auf die Spezifikationen zu achten, sondern auch die einzelnen Öl Marken zu vergleichen, zumal es zwischen dem Addinol Premium 0520 und dem Castrol Ford Magnatec Professional doch einen nicht geringen Preisunterschied gibt.

.


WELCHE UNTERSCHIEDE GIBT ES ZWISCHEN DEN VISKOSIÄTSKLASSEN?


Viskosität Unterschiede Die Viskositätsklasse gibt Aufschluss über das Verhalten bei warmen bzw. kalten Temperaturen. Diese wechselnden Bedingungen werden zum einen natürlich durch die Außentemperatur hervorgerufen, aber vor allem auch durch die Leistung des Motors. Desto mehr Kraft der Motor aufbringen muss, desto höher ist natürlich die Hitzeentwicklung, die das Öl standhalten muss um auch weiterhin die Schmiereigenschaften beibehalten zu können.

.

Dünnflüssige Motoröle zeichnen sich im Besonderen durch einen sicheren Kaltstart aus, da es schneller die Entscheidenden Bauteile im Motor erreicht. Zudem versprechen sich die Fahrzeug Hersteller von einen niedrigeren Viskositätsklasse ein gewisses Kraftstoffersparnis, da durch die verminderte Reibung der Kraftaufwand im Motor reduziert werde kann. Daher verwendet z.B. VW, Toyota oder Mazda immer häufiger ein Motorenöl der Viskositätsklasse 0W-20. Ford geht mit dem Castrol Magnatec Professional E 5W-20 den gleichen Weg.

.

.

In neuen Ford Modellen wie z.B.  dem Ford Ka oder Ford Focus sowie dem Ford Focus RS werden mitunter solche Motorenöle verwendet. Mit dem Addinol Premium 030 FD SAE 0W-30 erhalten Sie sogar ein Motorenöl, dass bei einer noch geringeren Viskosität startet.

SAE 5W20

.

Desto höher die Belastungen im Motor und damit auch die Hitzentwicklung werden, desto schwieriger wird es natürlich für ein dünnflüssiges Öl diese Belastungen zu kompensieren. Vor allem in diesem Bereich verfügen Motorenöle wie ein SAE 5W-30 oder SAE 5W-40 über mehr Reserven um den Motor effizient zu schützen.

SAE 5W30

Natürlich müssen Sie bei der Auswahl der richtigen Viskositätsklasse immer auf die Angaben von Ford achten, da mitunter die Bauteile im Motor auf eine bestimmte Art Motoröl abgestimmt sind.